Essbare Blüten bei fleurcuisine.de

Essbare Blüten sind heutzutage das Highlight für Genießer der frischen Küche. Neben bekannten Sorten wie z.B. Kapuzinerkresse oder Ringelblume werden immer mehr Pflanzen für Gourmets wieder entdeckt.

Dabei geht es nicht mehr nur um Dekoration, sondern immer mehr um die kulinarischen Vorzüge und den positiven gesundheitlichen Einfluss der Inhaltstoffe dieser verschiedenen Blütenpflanzen.

Wenn Sie daran denken, Blüten in Ihrer Küche zu verwenden, achten Sie vor allem auf die Herkunft: der Blumenladen von nebenan ist in diesem Fall nicht die erste Adresse. Auch Kräuter vom Wegesrand sollten nicht auf Ihrem Teller landen.

Damit Blüten zum Verzehr geeignet sind, ist ein natürlicher Anbau ohne jede Art von chemischer Behandlung empfehlenswert.

Garten Blog: Meine Lieblingsblüten​ für die frische Küche

Eisbegonien (begonia semperflorens)
Eisbegonien (begonia semperflorens) im neuen ImageEisbegonien haben ihr Image als Friedhofspflanze längst überwunden! Immer neue Arten werden gezüchtet, die überhaupt[...]
Zierlauch (Allium)
Theoretisch lässt sich auch jeder Zierlauch essen, es schmeckt aber nicht jeder. Am einfachsten ist die Auswahl, wenn Sie daran[...]
Vergissmeinnicht (Myosotis)
Vergissmeinnicht (myosotis) - Blume der TreueIch bin immer wieder aufs Neue entzückt: Vor einigen Jahren haben sich auch Vergissmeinnicht (genauer[...]
Tausendschönchen (Bellis perennis)
Dies sind die edleren Verwandten des gemeinen Gänseblümchens. Die Blüten sind halb gefüllt bis gefüllt, wesentlich größer und können weiß[...]
Tagetes (T. lucida)
Tagetes lucida ist ein kleinblütiges Gewürztagetes mit leichtem Anisgeschmack. Die Farben sind, wie für Tagetes typisch, leuchtend gelb über orange[...]
Sonnenhut (Echinacea)
Der rote Sonnenhut ist bekannt aus der Medizin. Es wird ihm u.a. nachgesagt, dass er zur Stärkung des Immunsystems beitragen[...]