Der fleurcuisine Blüten-Blog

Beifuß – das unscheinbare Heilkraut in Ihrem Garten
Beifuß (Artemisia vulgaris), auch »Gänsekraut« genannt, ist eine Gewürzpflanze aus der Familie der Korbblütler und eng mit dem Wermut (Artemisia[...]
Basilikum
Basilikum (Ocimum basilicum), auch »Königskraut« genannt, gehört zu den Lippenblütlern und trat spätestens mit der »Caprese«, dem italienischen Tomaten-Mozzarella-Salat seinen[...]
Bärlauch
Überblick: ​Bärlauch pflanzenVorkommen - Wo findet man Bärlauch?​Bärlauch pflanzen oder selber ziehen?Ernte und VerwendungAchtung giftige Verwechslung?Bärlauch (allium ursinum), auch Wilder[...]
Tomaten selber ziehen: Paradiesäpfel im Garten anbauen
Tomaten selber anzubauen und zu ernten lohnt sich für jeden Hobbygärtner, allein schon weil der Geschmack der eigenen Tomaten so viel[...]
Kapuzinerkresse: nicht nur essbar, sondern leckeres Blütenhighlight
Die Kapuzinerkresse gehört wohl zu den bekanntesten essbaren Blüten. Sie hat Ihren Namen zu Recht. Sie sieht zwar nicht aus,[...]
Sind Vergissmeinnicht essbar oder giftig?
Haben Sie auch Vergissmeinnicht in Ihrem Garten? Diese kleinen, ein- oder zweijährigen Schönheiten erweisen sich als sehr fruchtbar! Die Samen[...]
Sind Eisbegonien winterhart? So überwintern Sie die Begonia Semperflorens
Eisbegonien sind bei Gartenliebhabern nicht nur wegen ihrer Schönheit beliebt, sondern auch weil sie einfach zu pflegen sind. Leider sind[...]
Eisbegonien (begonia semperflorens)
Eisbegonien haben geschmacklich die wohl außergewöhnlichsten Blüten. Wunderschön und sauer wie Zitrone, dabei saftig und knackig. Deshalb sind sie ...
Ist Zierlauch (Allium) essbar oder giftig?
Als ich noch meinen Shop für essbare Blüten betrieben habe, kam des öfteren die Frage auf, ob auch die Blüten[...]
Vergissmeinnicht (Myosotis)
Ich bin immer wieder aufs Neue entzückt: Vor einigen Jahren haben sich auch Vergissmeinnicht (genauer gesagt Wald-Vergissmeinnicht) in meinen Garten[...]
Tausendschönchen (Bellis perennis)
Dies sind die edleren Verwandten des gemeinen Gänseblümchens. Die Blüten sind halb gefüllt bis gefüllt, wesentlich größer und können weiß[...]
Tagetes (T. lucida)
Tagetes lucida ist ein kleinblütiges Gewürztagetes mit leichtem Anisgeschmack. Die Farben sind, wie für Tagetes typisch, leuchtend gelb über orange[...]
Sonnenhut (Echinacea)
Der rote Sonnenhut ist bekannt aus der Medizin. Es wird ihm u.a. nachgesagt, dass er zur Stärkung des Immunsystems beitragen[...]
Sonnenblumen (Helianthus)
Jeder kennt Sonnenblumen und hat sicher auch schon die Kerne gekaut, aber wenige wissen, dass die Blütenblätter auch essbar sind.[...]
Silbertaler (Mondviole Lunaria)
Silbertaler blühen zu einer Zeit, wo die klassischen Frühblüher schon vorbei sind und die Sommerblüher noch nicht da. Deshalb sind[...]
Malven (malva alcea, m. sylvestris)
Frisch gegessen schmecken sie sehr neutral. Malven sind eher getrocknet bekannt für Teeaufgüsse. Trotzden kann man sie in allen Speisen[...]
Löwenmäulchen (Antirrhinum majus)
Einfach zauberhaft! Geschmack und Form bieten sich für Desserts und Süßspeisen jeder Art, auch Tortendekorationen an. Allerdings kann der Geschmack[...]
Herbstaster (Aster dumosus, A. novae, A. novi)
Herbstastern gibt es von weiß über verschiedene Rosa- und Blautöne bis zum dunklen Violett. Man kann die ausgezupften Blütenblätter je[...]
Fuchsien (Fuchsia-Hybriden)
Die Blüten der Fuchsien muten doch meist sehr exotisch an. Möglicherweise liegt das an den langen Staubfäden. Es gibt sie[...]
Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Die Kapuzinerkresse (tropaleum majus), der eine eigene Pflanzenfamilie zugesprochen wird, lässt sich nicht nur im Garten vielseitig verwenden. Ihre leuchtenden[...]
Taglilien (Hemerocallis)
Lilien im Allgemeinen sind nicht unbedingt genießbar, Taglilien aber schon. Hier hat man gegenüber vielen zarten Blüten richtig was zum[...]
Kornblume (Centaurea cyanus)
Sie haben einen leicht würzigen Geschmack, manchmal leicht süß, sind aber trotzdem vorwiegend als Deko interessant. Die blaue Farbe ist[...]
Stauden-Phlox (phlox paniculata)
Bei den Phloxen ist besonders der hohe Sommer-Staudenphlox zu erwähnen. Er hat einen intensiven Duft und auch einen speziellen Geschmack.[...]
Ringelblume (Calendula)
Sicher die bekannteste essbare Blüte überhaupt. Wobei sie eher in Teemischungen zur Anwendung kam oder in der Volksmedizin. Es werden[...]
Rosen (Duftrosen)
Der Duft der Rosen hat von je her die Menschen inspiriert ihn einzufangen und zu konservieren. So stellte man schon[...]
Primeln, Schlüsselblumen (Primula vulgaris, Primula officinalis)
Die Primelarten sind die ersten Blüher im Jahr, mal abgesehen von durchkultivierten Hornveilchen. Durch ihre Farbenvielfalt und dem relativ neutralen[...]
Chrysamthemen, Speisechrysanthemen (Chrysanthemum coronarium)
Speisechrysanthemen gehören in die asiatische Küche. Man verwendet hier meist die grünen Blätter in Shop Suey oder in Salaten. Die[...]
Dahlien (Dahlia-Hybriden)
Dahlien gibt es in einer unerschöpflichen Sorten-Vielfalt und ebenso vielen Farbabstufungen. Für mich sind sie am besten zur Dekoration geeignet.[...]
Gladiolen (Gladiolus grandiflora)
Ebenfalls knackig und saftig frisch sind die Blüten der Gladiolen. Der Geschmack ist salatartig bis süßlich, hinterlässt aber oft auf[...]
Hornveilchen, Stiefmütterchen, Veilchen
(Viola cornuta, Viola wittrockia, Viola odorata) Das Hornveilchen, die kleine Schwester des Stiefmütterchens, lässt sich einfach blühend über den Winter[...]
Funkien (Hosta)
Die Blüten der Funkien waren für mich auch eine Überraschung! Nachdem ich nun mitten im Jahr schon einiges probiert hatte[...]
Nelken (Dianthus caryophyllus)
Nelken erleben derzeit gerade wieder eine Renaissance. Wenn man die Nelken nicht nur zur Dekoration, sondern auch zum Essen verwenden[...]
Glockenblumen (Campanula)
Die Blüten aller Sorten von Glockenblumen sind essbar und sehr angenehm im Geschmack. Leicht süß, nicht aufdringlich lassen sie sich[...]